Mini-Guide Römerstein

Auf Tuchfühlung mit der Natur


Die hochgelegene Gemeinde besteht aus fünf Teilorten, Böhringen, Donnstetten, Zainingen, Strohweiler und Aglishardt. Sie liegen auf 760 bis 830 Metern Höhe über dem Meer. Die idyllische Lage lockt viele Wochenend-Touristen in die malerischen Dörfer. Weit im Land bekannt ist der traditionelle Hüle-Hock Anfang Juli und die Gugelfuhr Ende Juli.

Seit der Schließung des Truppenübungsplatzes Ende 2005 und Anerkennung des Biosphärengebietes Schwäbische Alb im Jahre 2009  konnte Römerstein seine Attraktivität als Ausflugs- und Urlaubsziel steigern.

Reiseführer >> Römerstein-Guide >> Mini-Guide Römerstein


FAKTEN
  • 3.900 Einwohner
  • 5 Teilgemeinden: Böhringen, Zainingen, Donnstetten, Strohweiler, Aglishardt
  • 60 Kilometer Langlaufloipen
  • 2 Flutlicht-Skilifte
  • 1 Campingplatz
  • 1 Gasthof (Böhringen)
  • 6 Gaststätten

SEHENSWERT

Turm Römerstein

Turm Römerstein

VIDEO: 902 Meter
Turm Hursch

Militärtürme

VIDEO: Ehem. Truppenübungsplatz, Turm Hursch, Turm Waldgreuth, Dietzenhof
Landwirtschaft in Römerstein

Land & Wirtschaft

VIDEO: Betriebsführungen in Mühle, Bäckerei, Brauerei

FOTOS


 Strohweiler

Böhringen

Böhringen

Zainingen

Donnstetten

Reiseführer Römerstein

> Mini-Guide Römerstein

Sehenswert Römerstein

Freizeit Römerstein

Essen & Schlafen Römerstein

Karte Römerstein